Ein Feuer aus Gartenabfällen in Pohlheim griff schnell um sich. Die Feuerwehr löscht den Brand.
+
Ein Feuer aus Gartenabfällen in Pohlheim griff schnell um sich. Die Feuerwehr löscht den Brand.

Feuerwehreinsatz

Feuer im Kreis Gießen: Flammen greifen auf Gartenhaus über

  • Patrick Dehnhardt
    VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Gleich zwei Einsätze rufen die Feuerwehr am Donnerstagmittag im Kreis Gießen auf den Plan: In Pohlheim hat ein Gartenhaus Feuer gefangen und ein Baum hat nahe Lich den Straßenverkehr gefährdet.

Pohlheim – Ein außer Kontrolle geratenes Nutzfeuer rief am Donnerstagmittag (28.10.2021) die Feuerwehr Pohlheim auf den Plan. Ein Notarzt hatte auf der Rückfahrt von einem Einsatz in einem Garten zwischen Holzheim und Dorf-Güll eine Rauchsäule bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Bei deren Eintreffen brannte nicht nur separat ein kleiner Haufen Gartenabfälle, sondern wenige Meter entfernt gut sechs Kubikmeter Holzpaletten und Unrat, zudem griffen die Flammen auf ein Gartenhaus über. Mit Schaummittel wurde der Brand bekämpft. Im Anschluss wurde der brenende Haufen auseinandergezogen und nachgelöscht.

Kurz nach Brand im Kreis Gießen: Einsatz der Feuerwehr im Straßenverkehr

Nur wenige Minuten später war auch die Freiwillige Feuerwehr Lich im Einsatz: Einen morscher Baum wurde an der ehemaligen B488 zwischen dem Hofgut Kolnhausen und Kloster Arnsburg in Höhe der Peterseen entfernt. Der Baum war im Wurzelbereich abgefault und bereits über den Fahrradweg am Seeufer gekippt, dabei jedoch in den Ästen eines Baumes am Straßenrand hängen geblieben.

Die Einsatzkräfte aus Lich und Langsdorf beseitigten die Gefahrenstelle. Die Landesstraße war kurzzeitig gesperrt. (pad)

Derzeit ermittelt die Polizei wegen einem schweren und gefährlichen Brand im Kreis Gießen: Am Samstag (23.10.2021) brannte es auf einer chirurgischen Station an der Gießener Uniklinik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion