+

Ferienspiele

Ferienspiele in Grünberg, Pohlheim und Hungen

  • schließen

In der letzten Ferienwoche gingen die Ferienspielkinder auf Ausflug ins Bergwerk Fortuna, spielten Tennis und lernten häkeln sowie Dirtbike-Fahren kennen.

Heute ist der letzte Ferientag in Hessen. Das bedeutet auch Endspurt bei den Ferienspielen. In Grünberghatte der Eisenbahner Sportverein zu einem Tennisprojekt eingeladen. Unter Anleitung von Kim und Michael Stephan konnten die Kinder mit großem Ehrgeiz erste Erfahrungen mit dem Tennissport sammeln und hatten dabei eine Menge Spaß. Jeder bekam danach eine Urkunde.

Ausflug mit der Pohlheimer CDU

15 PohlheimerKinder unternahmen einen Ausflug ins Besucherbergwerk Grube Fortuna. Reiner Leidich, Hartmut Lutz und Helge Stadelmann von der CDU Pohlheim betreuteten den Ausflug. Mit gelben Helmen auf dem Kopf ging es 150 Meter unter Tage, wo ein Bergmann den Eisenerzabbau erklärte. Im Grubenmuseum bestaunten die Kinder die unzähligen alten Dampf- und Dieselloks.

Abenteuer im Dirtpark Hungen

In Hungensammelten 30 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren erste Erfahrungen auf den Sprungschanzen im Dirtpark Schanzenfeld. Nach einem gründlichen Aufwärmtraining und einer groben Einführung in die Mountainbikematerie gab es für die Kinder kein Halten mehr. Anfangs brauchten sie Hilfe beim Überwinden der Erdrampen, aber schon nach kurzer Zeit gelang dies allein.

Häkeln in der Heimatstube Pohlheim

In der PohlheimerHeimatstube zeigte der Ortsverein Watzenborn-Steinberg der Heimatvereinigung Schiffenberg 18 Kindern, wie gestrickt und gehäkelt wird. In drei Tagen entstanden kleine Kunstwerke wie Gespenster, Anstecknadeln, Armbändchen und auch Einkaufsnetze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare