Ernst-Ulrich Huster
+
Ernst-Ulrich Huster

Ernst-Ulrich Huster wird 75

  • vonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim(rge). Der in Pohlheim lebende renommierte deutsche Politikwissenschaftler Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster feierte am Freitag seinen 75. Geburtstag. Am 11. September 1945 in Sachsen-Anhalt geboren, flüchtete Huster mit seinen Familie 1953 aus der DDR, wuchs im Lahn-Dill-Kreis auf und fand im Jahr 1979 in Watzenborn-Steinberg seine neue Heimat.

Bundesweite Bekanntheit erzielte der Sozialdemokrat durch zahlreiche Publikationen zur Sozialpolitik und Sozialethik. Seine Expertise war als Gutachter bei der Bundesregierung beim ersten Armuts- und Reichtumsbericht sowie in Hessen beim ersten Sozialbericht gefragt.

Huster studierte bis 1970 in Gießen und München Germanistik und Politikwissenschaften. Seine Promotion schloss er im Jahr 1976 ab und habilitierte 1986 in Gießen. Zunächst als wissenschaftlicher Angestellter beim kirchlichen Dienst der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers übernahm er 1989 eine Professur mit Schwerpunkt Sozialpolitik an der Evangelischen Fachhochschule Bochum. Dort war er von 1995 bis 2003 Rektor. 2001 bis 2010 war er Mitglied der Expertenkommission der EU im Rahmen der Lissabon-Strategie. 2011 wurde er pensioniert. Derzeit ist er Privatdozent an der Uni Gießen. In Pohlheim sitzt er für die SPD in der Stadtverordnentenversammlung, ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender. FOTO: RGE

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare