ik_Spende_250621_4c
+
Scheckübergabe: (v. l.) Pamela Stephens, Susanne Egbert, Kevin Leinbach, Daniel Hofmann, Sascha Fedak, Sascha Mühling.

Eintracht-Fans spenden 20 000 Euro

  • VonBarbara Czernek
    schließen

Pohlheim/Gießen (bac). Über diese Spende freute sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen/Marburg besonders: Einen Scheck über 20 000 Euro übergaben nun Mitglieder der Fangruppe »Kommando Gießen« des Fußballvereins Eintracht Frankfurt an Repräsentanten des Vereins in Gießen.

Der Betrag resultiert aus dem Erlös einer T-Shirt-Verkaufsaktion, die von der Gruppe während des Lockdowns ins Leben gerufen wurde: Die hatte T-Shirts mit Aufdruck »Gemeinsam in Eintracht« drucken lassen. »Zunächst war es eine Laune, die sich aber schnell weiterentwickelte«, berichtetet Daniel Hofmann, einer der Initiatoren. Man habe nicht mit dem dann einsetzenden Andrang gerechnet. Die Aktion verbreitete sich schnell in den sozialen Netzwerken, und Bestellungen aus ganz Deutschland trafen ein. Insgesamt wurden rund 2100 dieser T-Shirts verschickt.

Vom Druck bis zum Versand wurde alles selbst gestaltet und organisiert, damit möglichst ein hoher Betrag gespendet werden konnte. Das »Kommando Gießen« ist ein loser Zusammenschluss von rund 40 Eintracht-Fans aus verschiedenen Fanclubs im Gießener Land, darunter der EFC Pohl-heimer Adler. »Uns war von Anfang an klar, dass diese Spende an ein Projekt mit und für Kinder gehen sollte«, so Hofmann bei der Übergabe.

Für den Kinderhospizverein versicherte Vorstandsmitglied Dr. Susanne Egbert: »Wir sind glücklich und sehr dankbar über diese wirklich großzügige Spende. Das ereignet sich nicht jeden Tag.« Der Verein finanziere sich überwiegend aus Spenden, erläuterte Kevin Leinbach, einer der Koordinatoren des Vereins. FOTO: BAC

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare