Eine neue Küche nach 25 Jahren

  • vonred Redaktion
    schließen

Pohlheim(pm). Im September 1995 eingeweiht, bietet die Kindertagesstätte "Farbenfroh" im Fortweg in Watzenborn-Steinberg heute Platz für fünf Gruppen. Nach 25-jähriger Nutzung ist es allein mit guter Pflege und Farbe nicht mehr getan, weshalb die Stadt umfangreiche Sanierungs- und Renovierungsarbeiten beauftragt hat.

Bürgermeister Udo Schöffmann erklärte, dass die Kommune seit Jahren nicht nur in neue Gruppen investiere, um überhaupt den Bedarf decken zu können, sondern auch in die Renovierung der bestehenden Einrichtungen, um den Kindern, aber auch den Erziehern "das bestmögliche Umfeld zu bieten".

Über die Arbeiten im Fortweg informierten sich jetzt Schöffmann und Ortsvorsteher Reinhard Peter zusammen mit Ingo Wallbott vom Bauamt der Stadt Pohlheim.

Im Fortweg werden unter anderem Fenster und Türen ausgetauscht. Das sei auch notwendig, um aktuelle Vorgaben in Bezug auf den Klemmschutz bei den Türen erfüllen zu können.

Auch die Kücheneinrichtung wird nach 25 Jahren komplett erneuert. Mit dem Austausch der Küchenzeile wird gleichzeitig der Bodenbelag in der Küche, im Abstellraum und im Speiseraum komplett ausgetauscht. Außerdem wird die Beleuchtung in diesem Bereich auf neueste LED-Technik umgerüstet.

Im Vorfeld der Renovierungs- und Sanierungsarbeiten wurde ein Brandschutzkonzept für die Kita in Auftrag gegeben, nicht zuletzt, um den zweiten Fluchtweg aus dem Dachgeschoss zu verbessern.

Insgesamt sind für die Maßnahme im Haushalt der Stadt Mittel in Höhe von 228 000 Euro vorgesehen, erläutert der Bürgermeister, darunter sind 23 250 Euro Landesförderung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare