ik_FSG_Garbenteich-Hause_4c_1
+
Von der FSG Garbenteich-Hausen übergeben Marcel Herr, Luca Wehrum und Yannik Peter Becker die Spende an Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald.

Eine Form der Nachbarschaftshilfe

  • vonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim (rge). Dass die Fußballer der FSG Garbenteich/Hausen nicht nur dem Ball hinterherjagen, sondern auch sonst hellwach durch das Leben gehen, bewiesen sie aktuell mit einer besonderen Aktion, mit deren Erlös die Lebenshilfe Gießen mit der Limeswerkstatt in Garbenteich zu Ostern überrascht wurde.

Eingeschränkt beim Fußballspiel in Pandemiezeiten hatte Spielertrainer Tim Aff die Idee für einen Spendenlauf. Das wurde von den aktiven Sportlern begeistert aufgenommen, und so war die Aktion »Laufen für den guten Zweck« geboren. Ein Money-Pool wurde angelegt, wo jeder einzahlen konnte. 1070 Kilometer kamen über zwei Monate zusammen, die nun neben dem guten Zweck auch der sportlichen Fitness des FSG-Teams zugutekamen.

Summe aufgestockt

Die erlaufene Summe, die nun an Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald übergeben wurde, war zuvor noch vom Stammverein, der Mannschaftskasse und Mitinitiator und Sponsor Yannik Peter Becker von der Deutschen Vermögensberatung auf 1100 Euro aufgestockt worden. Entsprechend freuten sich bei der Übergabe durch Marcel Herr, Luca Wehrum und Becker die Lebenshilfe-Mitarbeiter über die finanzielle »Nachbarschaftshilfe« der Fußballer vom angrenzenden Sportplatz.

Das Geld wird in diesen Krisenzeiten sehr gebraucht. Großer Dank ging so an das gesamte FSG-Team mit seinen 40 Fußballern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare