Dialog der Instrumente in St. Martin Pohlheim

  • schließen

Pohlheim (pm). Zu einem besonderen Instrumentalkonzert lädt der Förderverein St. Martin Pohlheim am Sonntag, 22. September, um 17 Uhr, in die Kirche des katholischen Pfarrzentrums in Watzenborn-Steinberg (Konrad-Adenauer-Straße 8) ein. Geplant ist dabei ein Dialog der Instrumente.

Das "Ensembles St. Martin" spielt dabei Werke großer Komponisten verschiedener Musikepochen. Unter anderem stehen das "Brandenburgischen Konzert Nr. 3" von Johann Sebastian Bach, das "Quartett in C KV285b" von Wolfgang Amadeus Mozart und die "Meditation" aus der Oper "Thais" von Jules Massenet auf dem Programm. Marianne Kosaca (Violine), Madler Kosaca (Violine), Margarete Mrokon (Violine und Viola), Karl Kissel (Viola), Anne Setzer- Klein (Cello), Monika Kissel (Querflöte) und Stefan Worlitsch (Orgel) werden spielen.

Umrahmt wird das Konzert mit Textpassagen. Der Eintritt des Konzertes ist frei, jedoch wird um eine Spende gebeten, die der Erneuerung der Heizungsanlage des Pfarrzentrums zugutekommt. Die Musiker verzichten ebenfalls auf eine Gage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare