1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Der Adventsmarkt und die Kolpingsfamilie

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

pax_1513kolping_021221_4c_1
pax_1513kolping_021221_4c_1 © Jürgen Schu

Nicht wie geplant im Freien vor der Kirche St. Martin Pohlheim, sondern wegen des unbeständigen und nasskalten Wetters kurzfristig in die Kapelle verlegt werden musste der kleine Adventsmarkt der Pohlheimer Kolpingsfamilie. Viel Handgemachtes erwartete die Besucher nach dem sonntäglichen Gottesdienst.

Dazugehörten neben Adventskränzen und Adventsgestecken auch Plätzchen aus der eigenen Kolpingbäckerei, selbst hergestellte Marmelade sowie aus gewonnenen Rohstoffen recycelter Wachs- und Kerzenresten in Handarbeit hergestellte Kerzen. Mit der Herstellung der Kerzen machen die Mitglieder der Kolpingsfamilie auf das Thema »Nachhaltigkeit« aufmerksam.

Erzielte Erlöse aus den unterschiedlichsten Aktionen werden von der 2005 gegründeten und seit dieser Zeit unter dem Vorsitz von Erwin Müller stehenden Kolpingsfamilie Pohlheim stets für soziale Projekte gespendet. sch/FOT: SCH

Auch interessant

Kommentare