+
Becker-Christ

Dekanatsfrauen tanken Mut

  • schließen

Pohlheim (rge). Zum Dekanatsfrauen-Bibeltag waren 63 Frauen im Thomashaus der evangelischen Kirchengemeinde Watzenborn-Steinberg zusammengekommen. Im Mittelpunkt standen das Leben und Wirken der Bibel-Figur "Lydia". Vom Landesverband evangelischer Frauen in Hessen und Nassau in Darmstadt war zur Vorstellung der Rolle dieser historischen Frau aus der Apostelgeschichte Elisabeth Becker-Christ nach Pohlheim gekommen.

Zuvor hatten die Leiterinnen der Dekanatsfrauengruppen, Maritta Biehl und Elke Valentin, bei Kaffee und Kuchen die zahlreich gekommenen Frauen aus dem Kreisgebiet im Gemeindesaal begrüßt. Die Referentin erinnerte danach an Lydia als erste bekannte Christin in Europa. Ob sie einst als Sklavin lebte oder erst später Führungsfrau wurde, konnte aus der Bibel nicht gelesen werden, informierte sie. Fest stehe allerdings, dass Lydia als starke Frau selbstbewusst ihre Fähigkeiten eingesetzt und Verantwortung im Gottvertrauen übernommen habe. Für die Gegenwart könnten Frauen aus ihrer Geschichte lernen, denn es gelte heute umso mehr, die Angebote der Kirche mit Offenheit und Toleranz aktiv zu stärken. Gemeinsam sangen die Frauen, begleitet am Klavier von Matthias Willner, und wurden nach Segensworten verabschiedet. (F.: rge)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare