Jonah Schäfer (l.) und Noel Rentmeister gaben die Anregung zur Anschaffung eines Defibrillators. FOTO:RGE
+
Jonah Schäfer (l.) und Noel Rentmeister gaben die Anregung zur Anschaffung eines Defibrillators. FOTO:RGE

Defibrillator für Hilfe im Notfall

  • vonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim(rge). Jonah Schäfer und Noel Rentmeister sind schon ein Stück weit stolz, dass nach einer Idee aus dem Nachwuchsbereich der evangelischen Kirchengemeinde Watzenborn-Steinberg nun ein Defibrillator zur Lebensrettung im Thomashaus zur Verfügung steht. Beide sind in den Jugendgruppen der Gemeinde aktiv und haben mit Krankheit in der Regel noch nicht viel zu tun. Aber sie haben den Blick auf die gesamte Gemeinde, in der alle Altersklassen vertreten sind. Ihnen war bewusst, dass bei herzbedingten Ausfällen der Einsatz eines Defibrillators Leben retten kann. Der Kirchenvorstand hat ihren Vorschlag aufgegriffen. "Die Jugend hat etwas gesehen, was gefehlt hat", sagte Pfarrerin Marisa Mann, die sich bei der Jugendgruppe bedankte. Die Anschaffung des Defibrillators wurde von der Björn-Steiger-Stiftung mit 500 Euro gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare