Das Überraschungsgeschenk der Kollegen

  • vonRedaktion
    schließen

Mit rund 1300 Mitarbeitern sind die Lebenshilfe Gießen und ihre Tochterunternehmen wahrlich nicht klein. Dennoch wird auf das Miteinander und den kollegialen Zusammenhalt großer Wert gelegt - und zwar nicht nur in der eigenen Abteilung, sondern auch bereichsübergreifend.

Dies zeigte nun einmal mehr eine spontane Aktion der Mitarbeiter der Kindertagesstätten sowie Kinder- und Familienzentren der Lebenshilfe.

Da sich das Personal aus den zehn Lebenshilfe-Wohnstätten für Menschen mit Behinderung in den vergangenen Wochen pandemiebedingt mit einer besonders hohen Arbeitsbelastung konfrontiert sah, legten die Kita-Teams der Lebenshilfe Gießen zusammen. Gekauft wurden diverse Leckereien und kulinarische Aufmerksamkeiten, die schließlich in Geschenkkörben an die Kollegen in den Wohnstätten in Stadt und Kreis Gießen versendet wurden. Der Überraschungseffekt bei den Empfängern war groß - selbstverständlich kamen die Präsente und die freundlich-kollegiale Geste richtig gut an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare