Ein Bürgersteig nach 20 Jahren

  • schließen

Bei Bürgermeister Udo Schöffmann und Fachbereichsleiter "Bauen und Feuerwehrwesen" der Stadt, Daniel Schepp, stehen zur Zeit die Fertigstellung von noch nicht vollendeten Straßenbauprojekten auf der Prioritätenliste ganz oben.

Bei Bürgermeister Udo Schöffmann und Fachbereichsleiter "Bauen und Feuerwehrwesen" der Stadt, Daniel Schepp, stehen zur Zeit die Fertigstellung von noch nicht vollendeten Straßenbauprojekten auf der Prioritätenliste ganz oben.

Dazu gehörte unter anderem die Max-Eyth-Straße im Gewerbegebiet "Gießener Straße" im Stadtteil Watzenborn-Steinberg, die seit fast 20 Jahren in ihrem Zustand ein eher trauriges Dasein für Fußgänger und Autofahrer fristete. Bürgersteige waren Fehlanzeige, und auch sonst ließ der Zustand des damals auf der Baustraße aufgebrachten Asphalts immer mehr zu wünschen übrig. Diese Zeiten gehören nun der Vergangenheit an, nachdem die Bauarbeiten im Januar durch das ausführende Bauunternehmen Wilhelm Jost aus Weilmünster begonnen hatten.

Wechselnde Gehwegbreite

Am 17. Juli meldeten die Straßenbauarbeiter Vollzug mit der Fertigstellung. Mit dem Geschäftsführer beim für die Planung und Bauleitung zuständigen Unternehmen Kolmer und Fischer, Daniel Seipp, und Bauleiter Robert Gassner konnte nun die Straße entlang des Gewerbe- und Mischgebietes gemeinsam mit Schöffmann und Schepp offiziell dem Verkehr übergeben werden. Die Max-Eyth-Straße wurde auf 272 Metern zwischen Magdeburger und Rudolf-Diese-Straße auf sechs Meter Breite ausgebaut.

Die wechselnde Gehwegbreite beträgt mindestens 1,50 Meter, informierte Seipp. 437 000 Euro betrugen die Gesamtkosten der Baumaßnahmen. Die Kosten für die vorherige Baustraße hatten 1998 rund 105 000 Euro zuzüglich der Ver- und Entsorgungsleitungen betragen. Hingewiesen wurde vor Ort zudem auf die Fertigstellung der Gehwege in der Magdeburger Straße, in die 60 000 Euro investiert wurden. Im kommenden Jahr ist nun der Endausbau der Rudolf-Diesel-Straße geplant. Dann ist das Gewerbegebiet "Gießener Straße" endgültig straßenbautechnisch fertiggestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare