Brieftauben unterwegs

  • vonGünther Dickel
    schließen

Pohlheim(gdp). Beim siebten Preisflug der Reisevereinigung (RV) Gießen-Nord starteten 365 Tauben von Schwabach (Bayern) aus zu ihrer 226 Kilometer lange Heimreise. Bei leichten südwestlichen Winden erreichten die Siegertauben eine Geschwindigkeit von 86 km/h.

Bei der Familie Wolf und Sohn in Gießen-Wieseck ging es "Schlag auf Schlag": Ihre schnellsten Vögel belegten die Plätze 1., 2., 6., 7. und 10.

Es folgten die Tauben bei Ernst und Thomas Göhler (Daubringen) auf den Plätzen 3., 4. und 5., bei denen auch die letzte der 122 Preistauben mit einer Fluggeschwindigkeit von 82 km/h einkehrte.

Aktueller Stand der RV-Meisterschaft: 1.Wolf und Sohn, 2. Bernd Kostka (alle Wieseck), 3. Ernst und Thomas Göhler (Daubringen), 4. Raimund Stohr (Staufenberg) und 5. Horst Jung (Leihgestern).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare