Petition zu Gewerbegebiet

BI: »Karten auf den Tisch legen«

  • vonRedaktion
    schließen

Pohlheim (pm). Vor dem am heutigen Donnerstag erwarteten Satzungsbeschluss für das Gewerbegebiet in Garbenteich-Ost wendet sich die Bürgerinitiative (BI) mit einer Petition an die Stadtverordnetenversammlung.

Der Vorstand der BI Garbenteich fordert das Stadtparlament auf, die Entscheidung zu verschieben. Viele Fragen und Einwände seien bisher nicht oder nur unzureichend beantwortet, heißt es in dem Schreiben der Bürgerinitiative. Fragliche Sachverhalte, die in einem städtebaulichen Vertrag festgehalten werden sollen, seien bisher nicht öffentlich behandelt worden. Zudem müsse der neue Bürgermeister Andreas Ruck noch in das Verfahren eingebunden werden.

Investor Daniel Beitlich habe im Vorfeld betont, dass die Bevölkerung eingebunden werde und im Parlament eine breite Mehrheit angestrebt sei. »Beides wurde bisher nicht erfüllt.« Die Mehrheit der Pohlheimer, erklärt die BI, stehe dem Gewerbeprojekt »sehr kritisch bis ablehnend« gegenüber. Die Bürgerinitiative fordert den Investor zudem auf, »hinsichtlich der geplanten Ansiedlungen die Karten auf den Tisch zu legen.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare