Gewerbegebiet

Betriebe für Gewerbegebiert Garbenteich sollen in acht Monaten feststehen

  • vonStefan Schaal
    schließen

Die Planungen für das Gewerbegebiet Garbenteich hat Investor Daniel Beitlich im Ortsbeirat vorgestellt. Es gibt eine klare zeitliche Perspektive.

Die Planungen zum Gewerbegebiet Garbenteich-Ost liegen erstmals offen. Anwohner, Verbände und interessierte Bürger haben derzeit die Gelegenheit, Anregungen, Wünsche und Einwände zu dem Großprojekt abzugeben. Investor Daniel Beitlich hat die Pläne derweil im Ortsbeirat Garbenteich vorgestellt.

Die Ankaufsverträge für die Flächen, auf denen das Gewerbegebiet entstehen soll, laufen demnach bis Juli 2021. Danach würde die Option auf den Kauf der momentan landwirtschaftlich genutzten Areale durch den Investor verstreichen. "Wir haben also sieben, acht Monate Zeit, das Gebiet zu entwickeln und Unternehmen zu finden, die sich dort ansiedeln wollen", sagte Beitlich - und räumte ein: "Ein strammes Programm."

Das Gewerbegebiet werde 25 Hektar groß und damit zehn Hektar kleiner als bisher angedacht. Ein Grund: Auf dem Areal werde es am Ende mehr Grünflächen als geplant geben. Im Südosten liegt ein gesetzlich geschützter Biotop, der gesichert werden soll.

In einer Fragestunde regte Karsten Becker von der Bürgeriniative Garbenteich an, dass sich der Investor um eine Lärmschutzwand an der Autobahn kümmern könnte. Dies allerdings lehnte Beitlich ab. "Das sehe ich nicht als meine Aufgabe an." Aber man werde untersuchen, ob es ein grundsätzliches Lärmproblem in Garbenteich bereits gibt und was man dagegen tun könnte. Ein Lärmschutz am Admonter Ring zwischen Garbenteich und dem geplanten Gewerbegebiet sei beispielsweise denkbar, sagte Beitlich.

Neben Großlogistik, einem Autohof und einem Vertriebszentrum schloss er als Betriebe auf dem Areal auch Schutt-Unternehmen aus. Er denke eher an Firmen, die wie beispielsweise Schunk, große Flächen benötigen und viele Arbeitsplätze bieten.

Der Pohlheimer SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Alexander schlug vor, die derzeitige Verbindungsstraße zwischen den beiden Landstraßen bei Garbenteich stillzulegen. Dies werde allerdings nur schwer möglich sein, erteilte Beitlich dieser Idee eines Absage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare