+
Irische Musik und Tanz erfreuen die Konzertbesucher in der Grüninger Kirche.

Konzert mit "The Patchworks"

Besucher schunkeln auf den Kirchenbänken

  • schließen

Pohlheim (gdp). Gesungen und applaudiert wurde schon oft in der altehrwürdigen Grüninger Kirche, aber getanzt und geschunkelt erst jetzt beim Konzert bei "Irish Folk" und "Riverdance". Dieser nicht alltägliche Sound irischer Volksmusik hatte bereits vor zwei Jahren bei der Limeswanderung die Besucher in der Kirche begeistert, sodass die Organisatoren vom Kirchenvorstand nun diese Wiederholung initiiert hatten.

Die vier Musiker der Gruppe "The Patchworks" hatten die befreundete "Riverdance"-Gruppe "The Prancing Pixies" aus Wiesbaden dabei, die mit Stepptänzen den Sound und besonders den Rhythmus anschaulich verstärkten. Aber auch die Lichtilluminationen, beginnend auf der Kirchenmauer, über den Kirchhof und im Kirchenschiff, verstärkten die anheimelnde Stimmung bei diesem Konzertabend. In dieses Ambiente eingebettet, beeindruckten die irischen Klänge mit Lauten, Gitarren, Flöten, Cajonita, Chalumeaus, Ukulele und Klarinette sowie der dazu passende Gesang das gespannt lauschende Publikum. Dabei gefielen besonders die Folksongs "Star of the County Down", "Over the Hills and Far Away", "Loch Lomond" und "Rocky Road to Dublin".

Als dann die fünf Tänzerinnen von "The Prancing Pixies" in den Altarraum traten und ihren Stepptanz zu keltischen Musikklängen darboten, leuchteten die Augen der Besucher besonders hell. Da verwunderte es nicht, dass die Besucher nach mehrfachem Mitklatschen der Songs sich nicht genierten, in den Kirchenbänken sitzend mitzuschunkeln.

Im zweiten Teil erfreuten Musiker und Tänzerinnen die Besucher mit Hits wie "Galway Girl", "Whisky in the Jar", "Titanic", "Molly Malone", "Drunken Sailor" oder "Streets of London". Mit der dritten Zugabe "Coo Ley’s Reel" klang ein besonderer Konzertabend aus, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. (Foto: gdp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare