900 Besucher begeistert

  • schließen

Seit zehn Jahren dirigiert Chorleiter Jan Hofmann beim Gesangverein Jugendfreund 1888 Watzenborn-Steinberg. Das erfolgreiche Wirken des Kapellmeisters soll musikalisch entsprechend gefeiert werden, kündigte Jugendfreund-Vorsitzender Thomas Telling auf der Jahreshauptversammlung für Ende des Jahres ein Konzert an. Der Termin, vielleicht auch für ein weiteres Konzert, wird noch bekannt gegeben.

Seit zehn Jahren dirigiert Chorleiter Jan Hofmann beim Gesangverein Jugendfreund 1888 Watzenborn-Steinberg. Das erfolgreiche Wirken des Kapellmeisters soll musikalisch entsprechend gefeiert werden, kündigte Jugendfreund-Vorsitzender Thomas Telling auf der Jahreshauptversammlung für Ende des Jahres ein Konzert an. Der Termin, vielleicht auch für ein weiteres Konzert, wird noch bekannt gegeben.

Zu Beginn erinnerte Geschäftsführerin Sabine Lothak an die Auftritte des Männer- und Frauenchores, etwa beim Liederabend der "Liederblüte Garbenteich", der Musikgala im Stadttheater Gießen und dem Jubiläumskonzert der Harmonie Daubringen. Höhepunkt waren unbestritten die beiden Konzerte zum 130. Vereinsgeburtstag unter dem Titel "MovieSounds" vor 900 begeisterten Zuschauern im Oktober in der Volkshalle.

Konzertanter Abschluss des Jugendfreund-Sängerjahres bildete das Adventskonzert des Polizeipräsidiums Mittelhessen in Gießen. Zweimal hatte man zudem wieder zum beliebten Rudelsingen bei Auto Häuser eingeladen.

248 aktive Mitglieder

Insgesamt zählt der Jugendfreund aktuell 248 Mitglieder in seinen Reihen, darunter 104 aktive Sänger (56 Frauen, 48 Männer). Rechner Josef Lothak wurde im weiteren Verlauf eine einwandfreie Kassenführung attestiert, der die einmütige Entlastung folgte.

Bei den folgenden Ehrungen wurden für 50 Jahre aktive Sängertätigkeit Klaus-Peter Burger, Wolfgang Haas, Reiner Hirz und Wolfgang Schäfer geehrt, genauso wie für 25 Jahre Michael Sturm. Als Mitglieder wurden Helmut Engel, Hans-Jürgen Haas und Karl-Heinz Viehmann für 50 Jahre Vereinstreue, Horst Schneider für 40 Jahre und Thomas Buß, Klaus Häuser und Stefan Solbach für 30 Jahre (teils in Abwesenheit) ausgezeichnet.

Keine Singstunde fehlten im vergangenen Jahr Rainer Volz und Reiner Hirz, nur eine Probe Karl Sommer und Werner Häuser, hob die stellvertretende Vorsitzende Gaby Häuser hervor. Neben den geplanten Jugendfreund-Konzerten stehen folgende Termine fest: Winterwanderung am 9. Februar, Auftritt in der Volkshalle bei "150 Jahre Eintracht" am 17. März, Teilnahme am Bundeswertungssingen in Hüttenberg am 6./7. April, Eieressen in der Krone am 23. April, das 7. Rudelsingen bei Auto Häuser am 9. November und die Weihnachtsfeier im Vereinslokal am 14. Dezember.

Weitere Infos auf www.jugendfreund- pohlheim.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare