Bob Dingeldey (r.) hat das Pflanzloch für den Baum ausgehoben. FOTO: PM
+
Bob Dingeldey (r.) hat das Pflanzloch für den Baum ausgehoben. FOTO: PM

Apfelbaum schließt Lücke

  • vonred Redaktion
    schließen

Pohlheim(pm). Dem Aufruf, in Pohlheim mehr Bäume zu pflanzen, folgte Bob Dingeldey gerne: Er war schon länger der Meinung, dass am Breitweg die Reihe der Obstbäume unvollständig sei und die vorhandene Lücke bepflanzt werden sollte. Da die ganze Baumreihe schon eine gewisse Größe hatte, sollte der neue Baum sich hier nahtlos einfügen und nicht als Bäumchen wahrgenommen werden.

Dass so ein Baum nicht im Sonderangebot zu haben ist, war ihm klar. Die Natur hat ihm schon immer viel gegeben und so muss man der Natur auch wieder etwas zurückgegeben, betonte Dingeldey bei einem Ortstermin. Er beauftragte eine Baumschule mit dem Setzen des Baums - nur das Loch selbst auszuheben wollte er sich nicht nehmen lassen.

Für ihn sei es auch eine Selbstverständlichkeit, dass er den Baum "Schöner von Boskoop" im Blick habe und gegebenenfalls bei Trockenheit wässern werde, erklärte er. Bürgermeister Udo Schöffmann bedankte sich bei Bob Dingeldey für die Baumspende im Wert von mehreren Hundert Euro.

Der Bürgermeister berichtete, dass die von der Stadt initiierte Spendenaktion zur Aufforstung des Pohlheimer Waldes gut angelaufen sei. Auf das Konto der Stadt (Sparkasse Gießen: DE42 5135 0025 0242 0010 84, Verwendungszweck: Baumspende Stadt Pohlheim) seien mittlerweile über 2000 Euro eingezahlt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare