87 Teilnehmer bei Blutspendetermin

  • VonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim (rge). Mit 87 potenziellen Blutspendern und nach Gesundheitscheck 81 tatsächlichen Spendern war die Blutspendenaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Pohlheim im November im Jahresverlauf 2021 jene mit der geringsten Resonanz. Bei den anderen drei Aktionen im März, Mai und August waren jeweils mehr Spendenwillige zu verzeichnen. Im Mai wurde mit 91 tatsächlichen Spenden (98 potenzielle) der Jahreshöchstwert verzeichnet.

Zwölf ehrenamtliche Helfer des DRK-Ortsvereins Pohlheim unter Leitung von Agnes Praessar und Jürgen Görig hatten die Betreuung der Spender übernommen. Für sie hatten sie jeweils als Dankeschön einen Verpflegungsbeutel vorbereitet. Zwar konnten keine persönlichen Ehrungen für fleißige Spender stattfinden, aber das DRK würdigte Alfred von Keutz für 140 Spenden, Franz-Josef Fuchs und Gerhard Luh (je 75), Roswitha Mersmann und Steffen Wentzel (je 40), Thorsten Scherer und Uwe Seth (je 30), Stephan Hotz (25), Susanna Ehriti und André Praessar (je 20) sowie Nina Knopp (10).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare