Poetry-Slam im Team

  • schließen

Manch einer mag denken: "Poetry-Slam ist so derbe ausgelutscht, nur noch großartige Champions, meisterhafte Edelshows in wunderschönen Kongresshallen, wie soll man das toppen?" Wie wäre es, wenn nicht ein Mensch ein Gedicht vorträgt, sondern mehrere Menschen gleichzeitig ein Gedicht vortragen? Team Slam Poetry ist eine Spielart des Textvortrags, die besonders viel Probe, Präzision und Kreativität erfordert. Teams aus ganz Deutschland und sogar der Schweiz wollen mit ihren sprachlichen Kunstwerken faszinieren. Das ist sprachliches Synchronschwimmen, der Paartanz der Worte, das ist der Team Poetry-Slam. Und genau den gibt’s am 17. Januar im Gießener Stadttheater, präsentiert – natürlich – von Lars Ruppel.

Manch einer mag denken: "Poetry-Slam ist so derbe ausgelutscht, nur noch großartige Champions, meisterhafte Edelshows in wunderschönen Kongresshallen, wie soll man das toppen?" Wie wäre es, wenn nicht ein Mensch ein Gedicht vorträgt, sondern mehrere Menschen gleichzeitig ein Gedicht vortragen? Team Slam Poetry ist eine Spielart des Textvortrags, die besonders viel Probe, Präzision und Kreativität erfordert. Teams aus ganz Deutschland und sogar der Schweiz wollen mit ihren sprachlichen Kunstwerken faszinieren. Das ist sprachliches Synchronschwimmen, der Paartanz der Worte, das ist der Team Poetry-Slam. Und genau den gibt’s am 17. Januar im Gießener Stadttheater, präsentiert – natürlich – von Lars Ruppel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare