Mit Plexiglas, aber ohne Gong

  • Jonas Wissner
    vonJonas Wissner
    schließen

Wie alle Schulleiterinnen muss auch Andrea Stremme mit einer gewissen Unsicherheit leben: "Wir haben zurzeit eine völlig unklare Perspektive. Aber das lässt sich nicht verhindern, und es geht allen so", äußert sich die Leiterin der Willy-Brandt-Schule (WBS) in Gießen. Es ist die einzige Berufsschule, die vom Landkreis getragen wird.

Auch in Biebertal betreibt die WBS einen Standort, das macht die Planung einerseits nicht einfacher. Andererseits könne man den Schulbetrieb dadurch etwas entzerren, hofft Stremme. Um Abstände einzuhalten, haben sie und ihr Team Vorkehrungen getroffen: Wie schon vor den Ferien seien getrennte Laufwege markiert. Auch bleibe der Schulgong ausgesetzt, damit nicht alle Schüler auf einmal in die Pause stürmen. Doch auch in Sachen Abstand muss sich erst noch zeigen, ob im Schulalltag alle mitziehen.

Um in den Klassenräumen das Infektionsrisiko zu minimieren, sollen an der WBS Lehrerplätze mit Plexiglasscheiben geschützt werden. Auch für die Plätze von Schülern, die einer Risikogruppe angehören, ist das laut Stremme eine Option.

Ob auch während des Unterrichts Masken zu tragen sind, könnten Klassen und Lehrer jeweils gemeinsam entscheiden. Immerhin fallen an der WBS nur wenige Pädagogen vorerst aus. "Viele wollen jetzt einfach wieder unterrichten. Es kommen auch Kolleginnen und Kollegen, bei denen ich mich wundere, weil sie ein hohes Risiko tragen - da muss man die Lehrerschaft auch mal in Schutz nehmen", so Stremme.

Beim Unterrichtsangebot soll es möglichst keine Einschränkungen mehr geben: "Alle Kurse finden statt, auch der Sportunterricht. Unsere Schulküche darf genutzt werden." Diese allerdings nur im Rahmen der Berufsbildung und mit speziellem Hygienekonzept. Doch niemand kann garantieren, dass es wegen Corona nicht wieder zu Schulschließungen kommen wird. Fürs Homeschooling sähe Stremme ihre Schule inzwischen aber besser gewappnet: "Wir rüsten mit der Hardware auf." Einige Tablets habe der Landkreis schon als Leihgabe zur Verfügung gestellt, weitere sollen folgen. jwr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare