"Platt schwätzen macht Mut"

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Gießen(pad). Der "Runde Tisch Mundart" ist im Landkreis Gießen eine Institution. Freunde der heimischen Dialekte treffen sich dabei regelmäßig an verschiedenen Orten im Kreisgebiet, um sich in Mundart zu unterhalten.

Die Teilnehmer erzählen Geschichten in ihrem heimischen Platt und berichten von Erlebnissen, die sie mit ihrem Dialekt hatten. Zudem geht es regelmäßig um die Klärung von Begriffen, die einem Besucher in der Vergangenheit begegnet sind, unter denen er sich aber nicht direkt etwas vorstellen konnte.

Ein Reporter aus Reiskirchen bezeichnete vor einigen Monaten den "Runden Tisch Mundart" liebevoll als die "Hüter des heimischen Dialekts". Nach dem Treffen damals folgte die Ausgangssperre wegen Corona, die Veranstaltungen fielen aus.

Dialekte pflegen

Mit den Gastbeiträgen der "Plattschwätzer" auf der Seite "Notizen aus der Provinz" in dieser Zeitung konnte der "Runde Tisch Mundart" jedoch zumindest ein Stück weit seinem Ziel nachkommen, etwas für den Erhalt und die Pflege der Dialekte zu tun.

In einer Pressemitteilung schreibt Rita Mattern nun an die treuen Besucher der Runde - selbstverständlich in Mundart - unter dem Titel: "De ›Ronde Desch Mundart‹ schleefd näit! [Der ›Runde Tisch Mundart‹ ruht nicht!].

De ronde Desch, der rouht sich aus, mir bleiwe schie’ deheem [Der runde Tisch ruht sich aus, wir bleiben schön zu Haus’!] Zoam ›Woarim‹, do misse mir Euch sicher naut ve’zehn! [Der Grund dafür dürfte bekannt sein].

Een Ruoatschloach huu mir hau fier Euch,un den ganz unne Geäld! Loßt alles bleiwe, woass Euch schoadd, un leäbt wäi’s Euch gefälld [Einen Ratschlag haben wir für euch, der kostet auch kein Geld: Lasst bleiben, was euch schadet, und lebt, wie es euch gefällt].

Dann bleibt der Virus weit, weit weg un’ weäd Euch näit gefiehrlich. O’m Beäsde deed mer doch doass Diank, enoff ins Weltall schäisse, iehrlich! [Dann bleibt der Virus weit weg und wird nicht gefährlich. Am besten sollte man ihn ins Weltall schießen, aber ehrlich].

Oawwer Platt schweätze, Mundart dichde, Läirer schreiwe, den Virus deffder geänn Euch hoann. Doass reechd de Geisd oh, un mächt Mout, un’ iass weißgott gesound [Platt schwätzen richtet den Geist auf, macht Mut und gesund].

So baal mir wirre sicher sei, dann gebds, dou mir vespreache, so wäi mir doass gewuuht sei schun - ihs schiene Mundarttreäffe [Sobald es wieder sicher ist, das wollen die Plattschwätzer versprechen, gibt es auch wieder ein richtig schönes Mundarttreffen]." Dieser Termin wird dann auch rechtzeitig in dieser Zeitung angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare