+

Valentinstag

Ideen für's Valentinstagsdate rund um Gießen

  • schließen

Kitschiger Brauch oder gute Gelegenheit für einen romantischen Tag mit dem oder der Liebsten? Der Valentinstag am 14. Februar scheidet die Geister. Wir haben ein paar Ideen für einen schönen Tag mit dem Schwarm gesammelt.

In alten Gemäuern

Wer den Valentinstag mit einem romantischen Bilderbuch- Date verbringen will, ist mit der Burg Gleiberg gut beraten. Die Burg auf dem 308 Meter hohen Basaltkegel wurde vermutlich schon vor 1000 Jahren von Graf Friedrich I. aus dem Hause Luxemburg errichtet. Die Burg hat einen eigenen Parkplatz, die letzten Meter sind zu Fuß bequem zu erreichen. Die Außenanlagen der Ober- und Unterburg sind täglich ab 10 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit frei zugänglich. Von dem knapp 30 Meter hohen Bergfried hat man einen wunderbaren Ausblick. In den Nassauer Stuben kann man nach der Besichtigung täglich (außer mittwochs) von 11.30 bis 14.30 Uhr und ab 18 Uhr das Date gemütlich ausklingen lassen. Wer es etwas uriger mag, nimmt die Albertusklause (Montag bis Freitag ab 17 Uhr). In der einstigen "Trinkhalle" hielten Studentenverbindungen um 1882 ihre Treffen ab. Katharina Gerung

Durchkneten lassen

Am Valentinstag als Paar eine Auszeit vom Alltagsstress nehmen und einen Wellnesstag einlegen – das geht zum Beispiel im Badezentrum Ringallee. Der große Saunabereich und verschiedene Massage-Angebote laden zu einem kleinen Kurzurlaub mitten in Gießen ein. Dort gibt es eine Finnische Sauna, eine Panoramasauna mit Blick auf das ehemalige Landesgartenschaugelände, eine Warm- und Heißluftsauna, ein Dampfbad und ein Farblicht-Sanarium. Im Anschluss an den Saunagang kann man sich bei verschiedenen Wohlfühl- oder Ganzkörpermassagen durchkneten lassen. Die Preise dafür variieren zwischen 15,50 Euro für eine 20-minütige klassische Wellness-Rückenmassage und 45 Euro für eine einstündige Hot-Stone-Ganzkörpermassage. Der Eintritt zum Schwimmbad kostet am Tag acht Euro, die Tageskarte für den Saunabereich 21 Euro. Es gibt aber auch verschiedene Kombinationsangebote. Weitere Infos gibt’s unter www.giessener-baeder.de. Katharina Ganz

Vor der Leinwand

Valentinstag ist eine alljährliche Gelegenheit, in trauter Zweisamkeit und trotzdem in Gesellschaft auf Kinositzen zu kauern. Passenderweise ist der 14. Februar diesmal ein Donnerstag – das ermöglicht, sich einen Film gleich am Erscheinungstag anzusehen. Naheliegend ist, sich einen herzerwärmenden Schmachtfetzen oder einen humorvollen Streifen zu gönnen: etwa die deutsche Komödie "Sweethearts" über einen Bankraub, der anders als geplant verläuft. Ebenfalls an Valentinstag läuft die Dokumentation "Ailos Reise" an, in der ein neugeborenes Rentier über ein Jahr begleitet wird. Natürlich hat auch ein gruseliger Horrorfilm zum Pärchentag seinen Reiz, um bei Schock- Szenen Halt beim Partner zu suchen. So oder so lohnt sich ein Blick in die Termine der Gießener Kinos Kinopolis und Kinocenter, des Kinos in Grünberg oder des Traumstern in Lich. Jonas Wissner

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare