+
Torsten Hansmann (l.) und André Hansmann bedanken sich bei André Schmitt für die großzügige Spende. FOTO: SIW

Planungsgesellschaft spendet an Voraushelfer

  • schließen

Gießen/Buseck(siw). André Schmitt von der Planungsgesellschaft Schmitt und Kollegen in Gießen übergab kürzlich eine Spende in Höhe von 1500 Euro an den Förderverein der Voraushelfer Buseck. "Anstelle von Weihnachtsgeschenken für unsere Kunden spenden wir für gemeinnützige Zwecke. Damit wollen wir das große ehrenamtliche Engagement der Voraushelfer würdigen," betonte Schmitt.

Das Voraushelfersystem gehört nicht zu den Pflichtaufgaben einer Gemeinde. Die Gemeinde Buseck leistet zwar einen Beitrag, doch ohne Spenden wäre die Qualität der Voraushelfereinsätze nicht realisierbar. Zu 279 Einsätzen wurden die aktuell 24 Voraushelfer bislang in diesem Jahr alarmiert. "Weitere Aktive stehen in den Startlöchern. Zwei Damen haben die Ausbildung absolviert und werden ab Januar für drei Monate zunächst einen erfahrenen Voraushelfer begleiten," berichtete der Vereinsvorsitzende Torsten Hansmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare