+

Osterbrunnen in Corona-Zeiten

  • vonSiglinde Wagner
    schließen

Schon früh hatten Alten-Busecks Landfrauen das am 29. März geplante Osterbrunnenfest abgesagt. Den Brunnen an der Brandsburg aber gänzlich ungeschmückt lassen, das wollten sie nun doch nicht. Um die große Krone zu schmücken und die Bögen aneinanderzuschrauben, braucht es viele Hände. Man müsste sich zwangläufig näherkommen, als es in diesen Zeiten angebracht ist. Was tun? Kurzerhand ward eine Schale mit farbenprächtigen Blumen bepflanzt, und so kommt der Brunnen nicht gar so grau und trostlos daher. siw/Foto: siw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare