Oktoberfest im Seniorenzentrum

Fernwald (siw). O’zapft is! Drei Schläge brauchte Einrichtungsleiter Patric Bonath für den Fassanstich im Seniorenzentrum Procon in Annerod. Dabei assistierten der Erste Beigeordnete Kurt Klingelhöfer in Vertretung des in Urlaub weilenden Bürgermeister Stefan Bechthold und die Leiterin Soziale Dienste, Sarah Notheisen. Das 13. Oktoberfest konnte beginnen.

Und es begann zum wiederholten Male mit Alleinunterhalter "Gaudi-Seppl", der nach flotten Sprüchen das Lied "In München steht ein Hofbräuhaus" anstimmte. Küchenchef Jens Rosenzweig hatte typisch bayerische Schmankerl auf den Tisch gebracht. So gestärkt, konnten die Senioren im blau-weiß dekorierten Saal mit Mona & Bianca Poloschek weitere Schunkelrunden genießen. Nicht nur das junge Gesangs-Duo aus Alten-Buseck trat in feschen Dirndln auf, sondern auch das Personal hatte sich zünftig in Schale geworfen. Für jüngere Besucher war mit Torwandschießen und mit "Vier Gewinnt" im XXL-Format für Kurzweil gesorgt. Heimbewohner und ihre Gäste und selbst das diensthabende Team vom Seniorenzentrum hatten ihren Spaß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare