+
Mit einem bunten Angebot wartet der Laubacher Weihnachtsmarkt auf. Archivfoto: fp

Oberhessens Ältester

  • schließen

Laubach(pm). Der älteste Weihnachtsmarkt Oberhessens feiert am Freitag und Samstag (30. November/1. Dezember) seinen 60-jährigen "Geburtstag" mit Festatmosphäre pur: Die Laubacher Altstadt wartet mit Liedern, leckeren Waffeln, Wildspezialitäten, Fruchtpunsch, Apfelküchlein, Glühwein in verschiedensten Variationen und weihnachtlichen Angeboten an zahlreichen Ständen auf. Zudem geben sich die Teilnehmer besondere Mühe mit der Dekoration; zahlreiche Lichterketten und Weihnachtsbäume sorgen für das passende Ambiente vor der mittelalterlichen Kulisse.

Gemeinsam mit Kindergartenkindern und vielen Vereinen, Institutionen, Gewerbetreibenden und Privatpersonen wird am ersten Adventwochenende rund um den Markt- und den Kirchplatz gefeiert. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst. Zudem gibt es an beiden Tagen einen Kreativbasar im evangelischen Gemeindehaus, der liebevoll gefertigte Weihnachtsdekorationen und stilvolles Kunsthandwerk bietet. Weihnachtsmarkt und Kreativbasar finden am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr statt. An beiden Markttagen werden die Vorschulkinder der Kita "Weltentdecker", der Kita Wetterfeld, die Kinder der Theodor-Heuss-Grundschule, der Chor "Vorlaut" der Friedrich Magnus Gesamtschule, der Musikverein Laubach und das Ensemble Lampenfieber den Weihnachtsmarkt musikalisch bereichern. Im Eventlokal "K Zwo" können Interessierte mit Familie und Freunden weihnachtliche Fotos für ihre Lieben machen lassen und auch gleich mit nach Hause nehmen; ein Fotograf steht an beiden Tagen bereit.

Treffpunkt auch noch am Abend

Mit vielfältigen kulinarischen Angeboten - zum Beispiel mit heißen Kakao- und Kaffee-Spezialitäten und natürlich Glühwein und anderen heißen Getränken wird eine Menge geboten für die "hoffentlich wieder zahlreichen Besucher", wie Dezernentin Christine Diepolder sagt. Der Laubacher Weihnachtsmarkt endet an den beiden Tagen natürlich nicht mit dem Ende des Programms auf der Bühne - im Gegenteil hoffen die Veranstalter, dass sich möglichst viele Besucher länger rund um die Hütten auf Markt- und Kirchplatz aufhalten und auch in den Abendstunden Freude beim Laubacher Weihnachtsmarkt haben.

Ergänzende Informationen zum Laubacher Weihnachtsmarkt sind erhältlich unter Tel. 0 64 05/92 13 21, per E-Mail an tourist-info@ laubach-online.deoder auf der Homepage der Stadt Laubach (www.laubach-online.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare