Tribut an Billie Holiday

"Nola" zum ersten Mal im Grünberger Jazzkeller

  • schließen

Grünberg (pm). Die Band "Nola" gastiert am Freitag, 6. September, zum ersten Mal im Jazzkeller Grünberg. Mit ihrer CD "Portrait of a Lady" wagen die Band und ihre Sängerin Marijke Jährling eine intime und gefühlvolle Annäherung an das Leben und die Erfahrungen der großartigen Billie Holiday. Die Stimmung der Aufnahme ist insgesamt eher melancholisch, die Musik einfühlsam und sensibel.

Jährling trifft mit ihrer ausdrucksvollen Stimme die musikalische Erzählweise des Vorbildes aus den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Es gibt ein Wiederhören mit Hits wie "Lady sings the Blues", "God bless the child", "Strange fruit" sowie "Stormy weather", "Autumn in New York" und vielen anderen Standards. Leise und balladesk erklingen das Saxofon und die Bassklarinette von Steffen Müller-Kaiser, perlend die Läufe des Pianos von Vassily Zarajsky und dezent stützend der Kontrabass von Rudolf Stenzinger. Die Arrangements der Songs sind anrührend und geschmackvoll. Und am Schlagzeug sitzt Holger Nesweda. Beginn ist um 20.30 Uhr unterhalb der Gallushalle in der Grünberger Stube. Der Eintritt ist frei. Um eine freiwillige Spende wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare