+

Die Niederkleener Museumsfreunde und das "org schiene" Service

  • schließen

"Der Ausflug am 25. April nach Frankfurt mit Museumsbesuch und Ebbelwoi-Express muss leider abgesagt werden. Ebenso das Museums- und Oldtimerfest am 17. Mai müssen wir auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschieben", teilte soeben Doris Müller-Heinz namens der Museumsleitung des Heimat- und Geschichtsvereins Niederkleen mit. Der Grund ist klar: die Corona-Krise. Doch gibt es derzeit nicht nur traurige Nachrichten. So freut sich der HGV über einen besonderen Neuzugang:

Arno M. und Barbara K. haben aus der Haushaltsauflösung nach dem Tod von Erna und Karl Höchst ein Porzellanservice in echtem Cobalt blau zur Verfügung gestellt. Es besteht aus einem jeweils 18-teiligen Kaffee- und Essservice, Letzteres mit wunderschönen Suppentassen. Zusätzlich schmücken ein formschönes Tee- und ein elegantes Mokkaservice den Essbereichs im Obergeschoss des Museums.

"Es ist etwas für die ›goud Stubb‹", meint der HGV-Vorstand. Recht hat er und - wie oben zu sehen - kann man auch darin nur zustimmen: "einfach org schie". con/Foto: con

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare