Coronavirus

Neunter Todesfall im Landkreis

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Das Gesundheitsamt des Landkreises hat gestern 43 Neuinfektionen registriert. Damit gibt es derzeit 1506 aktive Corona-Fälle, am Vortag waren es noch 1468. 18 an Covid-19 Erkrankte befinden sich momentan in stationärer Behandlung. Die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner) fiel von 161,4 am Vortag auf 143,7.

Am Freitag vermeldete das Gesundheitsamt zudem den neunten Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Dabei handelt es sich um eine 91 Jahre alte Frau aus dem Kreisgebiet.

Höchste Inzidenz in Lollar

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den Kommunen, in Klammern die jeweilige Sieben-Tage-Inzidenz: Allendorf/Lumda 20 (0), Biebertal 36 (129,4), Buseck 36 (62,1), Fernwald 25 (86,8), Gießen 558 (163,7), Grünberg 26 (22), Heuchelheim 39 (76,7), Hungen 50 (79,4), Langgöns 57 (162,5), Laubach 35 (104,2), Lich 66 (203), Linden 63 (122,2), Lollar 136 (504,4), Pohlheim 183 (121,3), Rabenau 10 (19,9), Reiskirchen 40 (146,4), Staufenberg 62 (295,1), Wettenberg 63 (63,6).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare