+

Neuer Service "Webpush" bei giessener-allgemeine.de - so erhalten Sie immer die aktuellen Informationen

Viele Leserinnen und Leser kennen den Service von unserer mobilen App: Pushnachrichten. Nun weitet giessener-allgemeine.de den Dienst auf die gängigen Browser aus. Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert.

Durch die praktischen Push-Meldungen verpassen Sie keine wichtige Neuigkeiten und sind stets aktuell informiert.

Ein Beispiel gefällig: „+++Eil+++ Bürgermeister Max Mustermann ist von seinem Amt zurückgetreten“. Tippt man auf diese Meldung, gelangt man automatisch auf den ganzen Artikel. Bei Desinteresse „wischt“ man die Push-Meldung einfach weg. 

Nie wieder wichtige Nachrichten verpassen

Diesen Service bieten wir nun auch für alle gängigen Browser wie Chrome, Firefox und Safari an, damit Sie nie wieder aktuelle Nachrichten aus Gießen, dem Kreisgebiet und Hessen verpassen: Mit dem Webpush von giessener-allgemeine.de sind Sie immer topaktuell informiert. Denn wenn Sie ihren Browser geöffnet haben, erhalten Sie von nun an ebenfalls Push-Nachrichten über tagespolitische Ereignisse, Probleme im Personennahverkehr oder Leseempfehlungen unserer Redaktion.

Diese Mitteilungen erscheinen als kleines Fenster und verschwinden wieder nach einiger Zeit. Klickt man aber auf die Meldung, leitet einen der Browser auf den entsprechenden giessener-allgemeine.de-Artikel weiter.

Der Service ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden. Das lässt sich mit zwei oder drei einfachen Schritten am jeweiligen Browser handhaben. Auch die erneute Aktivierung lässt sich schnell einrichten. 

Chrome und Firefox - so richten Sie Ihren Browser ein

Beim Chrome rufen Sie zur Einrichtung unsere giessener-allgemeine.de-Seite auf und klicken oben in der Adresszeile auf das Schlosssymbol links von der URL.

Anschließend wählen Sie unter „Benachrichtigungen“ (damit sind die Push-Mitteilungen gemeint) je nach Wunsch „Zulassen“ oder „Blockieren“ aus. Beim Firefox läuft es ähnlich ab, hier sehen Sie in der Adresszeile eine Sprechblase für die Push-Einstellungen.

Push-Verwaltung unter Safari

Die Pusheinstellungen beim Safari rufen Sie auf, indem Sie in der oberen Menüleiste „Safari“, dann „Einstellungen“, „Websites“ und zuletzt „Mitteilungen“ anklicken - nun können Dienste zugelassen oder deaktiviert werden.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß mit dem neuen Service von giessener-allgemeine.de.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare