Drei weitere Todesfälle

189 neue Infektionen

  • vonAnja Schramm
    schließen

Gießen(pm). Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Mittwoch 189 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Das geht aus einer gestern veröffentlichten Statistik hervor. Die kreisweite Inzidenz lag damit zum achten Mal in Folge über der kritischen 200er-Marke. Nach 237,5 am Vortag stieg der Wert nun auf 260,4. Insgesamt betreut das Gesundheitsamt derzeit 2021 aktive Corona-Fälle.

Zudem vermeldete die Behörde gestern drei weitere Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie sind damit 56 Menschen an oder mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Auch die Zahl derjenigen, die wegen einer Corona-Infektion stationär behandelt werden müssen, hat einen neuen Höchststand erreicht. Mittlerweile befinden sich 85 Covid-19-Erkrankte aus dem Kreis in Kliniken. Am Dienstag waren es 80 Menschen.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen, in Klammern die jeweilige Sieben-Tage-Inzidenz: Allendorf/Lumda 29 (270,5), Biebertal 38 (159,2), Buseck 62 (194,1), Fernwald 53 (274,9), Gießen 687 (258,3), Grünberg 87 (213), Heuchelheim 68 (345,3), Hungen 106 (357,3), Langgöns 67 (205,3), Laubach 46 (208,4), Lich 80 (174), Linden 162 (213,9), Lollar 117 (407,4), Pohlheim 158 (347,3), Rabenau 37 (516,3), Reiskirchen 85 (370,8), Staufenberg 57 (212,5) und Wettenberg 82 (143,1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare