Coronavirus

114 neue Infektionen

  • vonAnja Schramm
    schließen

Gießen(pm). Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen hat am Donnerstag 114 Neuinfektionen mit den Coronavirus registriert. Das geht aus einer gestern veröffentlichten Statistik hervor. Demnach stiegt die kreisweite Inzidenz minimal von 172,2 am Vortag auf nun 174 an. Die Zahl der aktiven Coroan-Fälle erhöht sich auf 1814 (Vortag: 1737). 26 an Covid-19 Erkrankte müssen momentan stationär behandelt werden.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen, in Klammern die jeweilige Sieben-Tage-Inzidenz: Allendorf/Lumda 23 (98,4), Biebertal 46 (129,4), Buseck 56 (178,6), Fernwald 32 (130,2), Gießen 654 (182,6), Grünberg 34 (80,8), Heuchelheim 47 (140,7), Hungen 57 (127), Langgöns 66 (136,9), Laubach 56 (270,9), Lich 76 (137,7), Linden 102 (343,7), Lollar 152 (281,3), Pohlheim 202 (176,4), Rabenau 16 (119,1), Reiskirchen 48 (107,3), Staufenberg 68 (165,3), Wettenberg 78 (174,9).

Lollar weist mit einem Wert von 281,3 zwar nach wie vor die höchste Inzidenz auf, allerdings liegt der Wert weit unter dem von Mittwoch (620,8) und das bei fast gleichbleibender Anzahl an aktiven Fälle. Das hat folgenden Hintergrund: Bei der Berechnung der Sieben-Tage-Inzidenz werden nur Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage berücksichtigt, als aktiver Corona-Fall zählt ein Infizierter allerdings mindestens 14 Tage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare