Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen jungen Menschen den Start ins Berufsleben. FOTO: PM
+
Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen jungen Menschen den Start ins Berufsleben. FOTO: PM

Nachwuchskräfte bei Stadtwerken

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Auch in diesem Jahr starten bei den Stadtwerken Gießen (SWG) wieder elf junge Leute eine Karriere. Zwei haben sich den Beruf des Fachinformatikers für Systemintegration ausgesucht. Drei der Neulinge lassen sich zu Elektronikern für Betriebstechnik ausbilden. Weitere zwei junge Männer haben das Ziel, Anlagenmechaniker, Fachrichtung Anlagenbau, Instandhaltung und Rohrsystemtechnik zu werden. Zwei angehende Fachangestellte für Bäderbetriebe, ein Industriekaufmann in spe und ein zukünftiger Berufskraftfahrer komplettieren das Team. Letzterer wechselt für den zweiten Teil seiner Ausbildung zum Tochterunternehmen MIT.BUS.

Wie üblich empfingen die SWG ihre neuen Auszubildenden mit der Azubi-Startwoche, die mit der Begrüßung von Matthias Funk, dem technischen Vorstand der SWG, begann. "Wir geben zwar den Rahmen vor, aber inzwischen überlassen wir die Organisation der Veranstaltung weitgehend den Auszubildenden im letzten Lehrjahr", erklärt Ruth Biehl-Franze. Die SWG-Ausbilderin hat das Programm zusammen mit ihrer Kollegin Claudia Grünbein entwickelt und seit 2006 ständig aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare