Musikwettbewerb abgesagt

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Es wird keine 2020er Ausgabe des "No Label"-Contests des Arbeitskreises Kommunale Jugendpflegen geben: Auch der für 8. Januar angesetzte Nachholtermin muss aufgrund der Verlängerung des Teil-Lockdowns abgesagt werden, heißt es von den Verantwortlichen. Selbst die geplante Streaming-Lösung sei unter den aktuellen Voraussetzungen nicht durchführbar.

Schon jetzt steht aber fest, dass der "No Label"-Contest 2021 erstmals seit dem Umzug ins Jokus (Gießen) wieder an einem Samstag stattfinden soll, um mehr Künstlern eine Plattform geben zu können. Die Künstler, die 2020 als Finalisten ausgewählt worden sind, werden 2021 auf jeden Fall mit dabei sein. Zusätzlich wollen die Macher auch weiteren Bands die Chance auf eine Teilnahme geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare