Motorräder aus dem Gießener Land und das Museum in Sinsheim

  • VonRedaktion
    schließen

Seit 14 Jahren steht im Technikmuseum Sinsheim eine Drehbühne, auf der Mitglieder des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes e. V. ihre selbst restaurierten historischen Motorräder präsentieren können. Momentan sind es drei Maschinen aus der Gießener Gegend : Eine Norton ES2 mit 500 ccm, Baujahr 1947, von Helmut Müller aus Dutenhofen, eine Ardie Silberfuchs ZL30 mit 200 ccm, Baujahr 1932, von Erich Bock aus Fellingshausen und eine Victoria KR20 mit 200 ccm aus 1931 von Manfred Zieger aus Annerod.

Da das Museum durch Corona geschlossen war, stehen die Motorräder noch bis zum Frühjahr in Halle 1. Wäre doch mal einen Ausflug wert! pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare