Susanne Kropp-Zampedri, Ingrid Grimm, Sybille Albach und Markus Stein bei der Übergabe der Fördermittel. FOTO: JOW
+
Susanne Kropp-Zampedri, Ingrid Grimm, Sybille Albach und Markus Stein bei der Übergabe der Fördermittel. FOTO: JOW

Mehr Zeit für Patienten

  • vonJohannes Weil
    schließen

Hüttenberg(jow). Auch im vergangenen Jahr hat der Förderverein Diakoniestation wieder ganze Arbeit geleistet und mit verschiedenen Veranstaltungen und Ideen Erlöse erwirtschaftet.

Zudem haben etliche Hüttenberger ihre Geburtstage genutzt, um für die gute Sache zu spenden, und so den Gesamtbetrag erhöht.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung hat der Verein um die Vorsitzende Susanne Kropp-Zampedri und die Kassiererin Ingrid Grimm jüngst 40 000 Euro an den Geschäftsführer der Diakoniestation, Markus Stein, und die Pflegedienstleiterin, Sybille Albach, überreicht. Beide betonten, dass die Mittel zum Wohle der pflegebedürftigen Menschen sinnvoll eingesetzt werden. Außerdem wünschten sie sich, dass die zusätzlichen Mittel den Pflegekräften einige Minuten mehr Zeit bei den zu Pflegenden ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare