Mehr als 130 Handwerksberufe

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit viele Unterstützungsangebote zur Berufsorientierung für Schüler nicht im gewohnten Umfang verfügbar. Betriebserkundungen, Praktika oder auch der Besuch von Ausbildungsmessen sind nur erschwert oder gar nicht möglich. So stehen Familien bei der Frage »Wie könnte die berufliche Zukunft meines Kindes aussehen?

« vor großen Herausforderungen.

Die Handwerkskammer Wiesbaden lädt deshalb interessierte Eltern aller Schularten aus Stadt und Kreis Gießen zu einem virtuellen Elternabend ein, um über die beruflichen Chancen, die das Handwerk zu bieten hat, zu informieren. Immerhin werden dem Handwerk mehr als 130 Berufe zugeordnet.

»Eltern sind die entscheidenden Begleitpersonen im Berufsorientierungs- und Berufswahlprozess ihrer Kinder«, erklärt Andreas Haberl, Geschäftsführer der Handwerkskammer Wiesbaden. Daher biete der regional zugeschnittene digitale Elterninformationsabend die Möglichkeit, sich ausführlich über die Chancen im Handwerk zu informieren. Auch Inhaber von Handwerksbetrieben und Lehrlinge werden über ihre Erfahrungen und ihren Alltag berichten.

Der digitale Elternabend für die Stadt und den Landkreis Gießen findet am Dienstag, dem 20. April, von 19 bis 20 Uhr statt. Bei diesem Termin wird unter anderem auch Kay-Achim Becker, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Gießen, Einblicke ins Handwerk geben.

Für den Informationsabend ist keine Registrierung notwendig. Über den Link www.hwk-wiesbaden.de/elternabend erfolgt der Zugang zum Veranstaltungsraum. Dieser ist bereits ab 18.45 Uhr geöffnet, um eventuelle technische Fragen zu klären. Für die Teilnahme ist ein PC oder ein Tablet von Vorteil, aber auch mit einem Handy kann teilgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare