Thomas Knop mit Thorsten Schieferstein und Johannes Blöcher-Weil (v. l.). FOTO: JOW
+
Thomas Knop mit Thorsten Schieferstein und Johannes Blöcher-Weil (v. l.). FOTO: JOW

Mangelndes Angebot kritisiert

  • vonJohannes Weil
    schließen

Hüttenberg(jow). Thomas Knop steht für weitere drei Jahre an der Spitze der DLRG-Ortsgruppe Hüttenberg. Dies ergaben die Vorstandswahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Sein neuer Stellvertreter ist Lorenz Schieweck, der die Nachfolge von Thomas Weber antritt.

Wiedergewählt als Kassierer wurde Michael Rühl. Sein neuer Stellvertreter ist Lukas Weber. Den von Lorenz Schieweck freigewordenen Platz des Technischen Leiters übernimmt Paul Machleit. Stellvertretender technischer Leiter bleibt Marco Schmidt. Materialwart bleibt Frank Hanisch. Als Delegierte für den Kreisverbandstag fungieren Thomas Knop, Thomas Weber und Michael Rühl. Den frei geworden Posten als Kassenprüfer übernimmt Larissa Bott von Ralf Südbrock.

In seinem Bericht ging Knop auf den geplanten Umbau der Geschäftsstelle des Kreisverbands ein. Knop wehrte sich dagegen, dass eine Anmietung oder ein Neubau zu Lasten der einzelnen Ortsvereine gestemmt werde. Als nicht optimal bezeichnete er auch die Situation für Ausbildung und Lehrgänge im Kreisverband und der Region. Dort werde zu wenig angeboten, um den Leistungsumfang für Lehrscheininhaber zu bewältigen und aufrecht zu erhalten.

Thema war auch das angestrebte Bürgerbegehren in Hüttenberg. Knop regte an, die Bürgerschaft gut zu informieren, was zu tun ist, wenn sie für einen Neubau des Schwimmbades seien. Die Ortsgruppe habe zudem wieder Schwimmkurse anbieten können.

Schieweck berichtete als technischer Leiter, dass auch in diesem Jahr wieder mehrere Jugendschwimmabzeichen abgenommen werden konnten. Zudem konnte die Ortsgruppe zwei Rettungsschwimmkurse für Externe anbieten. Er hofft, dass der neu Ausbildungsplan umgesetzt werden kann, damit die Ortsgruppe in den Bereichen Erste Hilfe, Bootswesen und Wasserretunngsdienst gut aufgestellt sei. Großer Beliebtheit erfreue sich auch das wöchentliche Training. Mittlerweile gebe es zwei Trainingsgruppen mit insgesamt 30 bis 40 Kindern. Das Angebot des Kreisverbands wurde beim Pfingstzeltlager in Kirchheim genutzt.

Knop ehrte Thorsten Schieferstein und Johannes Blöcher-Weil für ihre 25-jährige Zugehörigkeit mit der silbernen Ehrennadel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare