Prämien – Urkunden – Dankesworte

  • schließen
  • Patrick Dehnhardt
    schließen

Hungen (pad). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung aller Hungener Feuerwehren in Obbornhofen wurde die Anerkennungsprämie des Landes Hessen verliehen. Diese erhielten für zehn Jahre Feuerwehrdienst Lars Steffen Kraft, René Leschhorn, Steffen Müller, Timo Rieger, Angelo Rivaletto, Ursula Katharina Rodriguez Remesar und Rene Michel Rühl, für 20 Jahre Alexander Imig, Christoph Schäfer und Stephan Seibel, für 30 Jahre Jochen Schmidt, Thomas Willa und Reinhold Hofmann sowie für 40 Jahre Hillmmar Hahn und Bernd Seibel.

Hungen (pad). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung aller Hungener Feuerwehren in Obbornhofen wurde die Anerkennungsprämie des Landes Hessen verliehen. Diese erhielten für zehn Jahre Feuerwehrdienst Lars Steffen Kraft, René Leschhorn, Steffen Müller, Timo Rieger, Angelo Rivaletto, Ursula Katharina Rodriguez Remesar und Rene Michel Rühl, für 20 Jahre Alexander Imig, Christoph Schäfer und Stephan Seibel, für 30 Jahre Jochen Schmidt, Thomas Willa und Reinhold Hofmann sowie für 40 Jahre Hillmmar Hahn und Bernd Seibel.

Bürgermeister Rainer Wengorsch und Stadtbrandinspektor Udo Träger ernannten René Paul zum neuen Wehrführer für Bellersheim, Christian Paul zu dessen Stellvertreter, Henrik Bender zum stellvertretenden Wehrführer in Hungen, Dominik Tag zum Inheidener Wehrführer und Daniel Haaf zu dessen Stellvertreter sowie Marc Biedenkopf zum Utpher Wehrführer und Andreas Möll zu dessen Stellvertreter. Entlassungsurkunden, verbunden mit Dank für jahrzehntelanges Engagement in der Führung erhielten Manfred Müller und Marc Wengorsch.

Den Bericht aus den Jugendfeuerwehren gab Janina Göttsche. Höhepunkte für die 112 Jugendlichen waren ein Ausflug ins Phantasialand sowie das Zeltlager mit Stadtpokal in Villingen. Hierbei siegte das Team aus Nonnenroth, ebenso wie beim Kreisentscheid vor heimischer Kulisse. Die Utpher Mädchen qualifizierten sich ebenfalls für den Landesentscheid. Dieser wurde mit Helfern aus allen Hungener Wehren in der Kernstadt ausgetragen. Nonnenroth wurde bei der Hessenmeisterschaft bei den Staffeln sechster, ebenso wie das Utpher Mädchenteam.

Da man für 2019 keinen Ausrichter fand, findet das Zeltlager nun auf einem Campingplatz in Frielendorf statt. Der Stadtpokal soll separat ausgetragen werden. In Obbornhofen findet zudem der Kreisentscheid statt. Von den Musikzügen berichtete Alfred Hess. Der Musikzug Villingen war auf elf Veranstaltungen zu hören, u. a. beim Schäferfest. 14 Musiker spielen hier. In der Musikjugend sind zwölf Kinder in einer Flötengruppe, neun im Kinder- und elf im Jugendorchester aktiv. Otmar Schad wurde als langjähriger Dirigent mit einem Konzert verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare