Zwei Verletzte bei Unfall in Lollar

  • schließen

Lollar (ige). Ein Unfall am Donnerstagvormittag in Lollar hat einen Schwerverletzter und eine Leichtverletzte gefordert. Der Unfall ereignete sich um 9.15 Uhr an der Einmündung der Ostendstraße in den Staufenberger Weg. Eine 21 Jahre alte Frau aus Lollar befuhr den vorfahrtsberechtigten Staufenberger Weg stadtauswärts. Dabei prallte sie mit ihrem Audi A3 gegen die Fahrertür eines von der Ostendstraße aus gekommenen Skoda Octavia, den ein 32 Jahre alter Mann aus Lollar steuerte.

Nach dem Zusammenstoß ließen sich die Fahrzeugtüren des Skoda nicht mehr öffnen. Die Feuerwehr musste den Wagen mithilfe eines hydraulischen Rettungsgerätes über den Kofferraum öffnen, um den Schwerverletzten zu befreien. Insgesamt waren 34 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Nach Polizeiangaben sei auf den ersten Blick der auf die Vorfahrtsstraße einbiegende Skoda der Unfallverursacher gewesen. Augenzeugen hätten jedoch ausgesagt, dass der Pkw bereits auf dem Staufenberger Weg gestanden hätte, als der Audi in diesen hineingefahren sei. So bleibt die Schuldfrage vorerst ungeklärt. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 10 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare