Schon vor Jahren ist die alte Jagdhütte ausgebrannt. FOTO: PM
+
Schon vor Jahren ist die alte Jagdhütte ausgebrannt. FOTO: PM

Zoff um "Hexenhäuschen"

  • vonred Redaktion
    schließen

Lollar(pm). Vor über 60 Jahren entstand unweit des Freibades, am Rande des Lollarer Kommunalwaldes "Im Rußland", eine gemauerte Jagdhütte. Heute steht dort eine baufällige Ruine. Für die örtlichen Grünen ist der Zustand des Gebäudes inzwischen "gefährlich".

Baufällige Ruine ein "Schandfleck"

"Als Kinder waren wir von dem Hinweisschild ›Privateigentum - Betreten verboten - Vorsicht, Selbstschussanlagen‹ beeindruckt", berichtet Gerhard Born, Sprecher der Lollarer Grünen. Die Hütte wurde als "Hexenhäuschen" tituliert. "Vergebens versuchten wir ab und an mit Steinwürfen, diese Selbstschussanlagen im Vorgarten auszulösen." Jahrzehnte später wurde in unmittelbarer Nachbarschaft eine städtische Grillhütte eingerichtet. Besagte Jagdhütte, aufgestockt zu einem Wochenendhäuschen, fiel vor einigen Jahren einem Brand zum Opfer.

Seit Jahren steht nun die abgebrannte und baufällige Ruine am Waldrand. Auf dem Gelände der Grillhütte sind einige Spielgeräte wie Rutsche und Schaukel aufgebaut, doch der eigentliche "Abenteuerspielplatz" befinde sich ein paar Meter weiter, so die Grünen. Wiederholt habe Petra Schubert im Ausschuss für Stadtentwicklung, Naturschutz, Umwelt und Bauen nach der Beseitigung dieses gefährlichen Schandflecks gefragt. Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek habe betont, dass die Verantwortung im Bereich des Eigentümers liege.

Die Bauaufsicht des Landkreises sei bereits mehrfach verständigt worden. Auch nach dieser Anfrage werde sich das Bauamt erneut an die Bauaufsicht wenden. Nach Ansicht der Grünen "wenden und winden" sich Eigentümer und Bauaufsicht so lange, "bis wohl erst eines Tages jemand in diesem Bereich zu Schaden kommen muss". Die Grünen fordert die Bauaufsicht zum Handeln auf und nicht nur nach Aktenlage zu entscheiden: "Hier wäre es unbedingt erforderlich, den Schreibtisch mal zu verlassen und sich vor Ort ein Bild zu machen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare