Wieder Arbeiten bei Salzböden

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Lollar(pm/so). Im Nachgang zur Sanierung der Kreisstraße zwischen Salzböden und dem Abzweig zur Schmelzmühle stehen in der kommenden Woche erneut Bankettarbeiten an. Denn das Straßenbankett war bei der Abnahme der Bauarbeiten bemängelt worden. Das teilt die Straßenbauverwaltung Hessen Mobil mit.

Dazu wird die Straße noch einmal voll gesperrt. Die Zufahrt zur Schmelzmühle ist dann ab Montag, 7. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 11. Dezember, wieder nur über Krofdorf möglich.

Vom 18. bis 25. November wurde die Fahrbahn vor der Brücke bei Salzböden erneuert. Zudem wurde mit der Erneuerung der Straßenbankette begonnen. Diese Arbeiten wurden aber abgebrochen. Denn das etwas grobere Material, mit dem die bereits wieder zerfahrene Bankette instandgesetzt werden sollte, fand durch das darunterliegende feine Material keinen Halt. Laut Auskunft der Straßenbauverwaltung wurde nun entschieden, das feine Material, so genannte Steinerde, wieder auszubauen. Anschließend wird das Bankett mit groberem Schotter befestigt sowie die oberen vier Zentimeter mit grober Steinerde aufgefüllt. Für die Arbeiten soll eine spezielle Fräse zum Einsatz kommen. Mit einem Bagger würde der Ausbau deutlich länger dauern, so Hessen-Mobil.

Das Problem ist die geringe Straßenbreite. Im Begegnungsverkehr weichen Autos und Lkw auf den zu weichen Randstreifen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare