+
Diese beiden bunten Vögel sind auch auf der Vogelbörse am 2. Februar zu sehen. FOTO: PM

Wachteln und Wellensittiche

  • schließen

Lollar(pm). Egal, ob man Papageien oder Prachtfinken, Wachteln oder Wellensittiche tauschen, kaufen oder einfach nur anschauen will: Auf der Oberhessischen Vogelbörse der Vogelfreunde mit Lollar findet man diese und noch viele weitere Arten. Am Sonntag, 2. Februar, öffnet die 75. Börse von 7 bis 12 Uhr im Bürgerhaus Lollar.

Das Angebot umfasst ein breites Spektrum der verschiedensten Vogelarten, von Großsittichen über exotische Weich- und Körnerfresser bis hin zu Kanarien. Zudem werden Vogelfutter und Zubehörartikel angeboten. Bei der größten privaten Vogelbörse in Hessen wird auch auf die Tierwohlrichtlinien sowie den Artenschutz geachtet. Zudem wird die Schau amtstierärztlich überwacht.

Erwartet werden Züchter aus ganz Hessen sowie den benachbarten Bundesländern, teilen die Vogelfreunde Lollar mit. Vor fast 38 Jahren, im Herbst 1982, richteten sie die erste Oberhessische Vogelbörse aus. Damals war es die erste Vogelbörse eines Vereins in der Region. Seit dieser Zeit folgten jährlich jeweils im Frühjahr und im Herbst weitere Veranstaltungen. "Die Möglichkeit, Tiere direkt vom Vogelzüchter zu erwerben und in einem umfassenden Beratungsgespräch alle auftretenden Fragen abzuklären, wird in besonderem Maße von den Besuchern der Vogelbörse geschätzt", teilen die Vogelfreunde mit. "Der Kauf beziehungsweise Verkauf der Vögel ist zu einem großen Teil Vertrauenssache."

Die Nachzucht der einzelnen Arten nahm über die Jahrzehnte einen immer größeren Stellenwert ein, da aus diesen die Nachfrage der Vogelliebhaber gedeckt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare