Vertreter gewählt

  • VonVolker Heller
    schließen

Lollar (vh). Das neue Stadtparlament hat seine erste Sitzung hinter sich gebracht. Horst Klinkel (SPD) bleibt Stadtverordnetenvorsteher. Einstimmig entschieden die Parlamentarier zudem über die Gültigkeit der Kommunalwahl vom 14. März. Alle gewählten Parteivertreter können nun ihr Mandat ausüben.

Die Ausschüsse (Finanzen, Bauen und Soziales) sind im Benennungsverfahren nach dem Stärkeverhältnis der Fraktionen zu besetzen. Auf ihrer ersten Arbeitssitzung bestimmen die Ausschüsse jeweils ihre Vorsitzenden.

Neben den Personalfragen für die Gremien der örtlichen Politik wurden die städtischen Vertreter für verschiedene Verbände gewählt. Die sechs Positionen für die Verbandsversammlung des Zweckverbands Lollar-Staufenberg (ZLS) wurden ebenfalls im Benennungsverfahren gemäß Stärkeverhältnis der Fraktionen besetzt. Gewählt als Vertreter für die Verbandsversammlung Wasserverband Lumdatal wurde mehrheitlich Robin Lynker (Grüne). Sein Stellvertreter ist Gerald Weber (CDU). In die Verbandsversammlung Wasserverband Lahn-Ohm wurde mehrheitlich Hartmut Wirth (SPD) gewählt. Stellvertreter ist Jan Christian Gast (CDU). In die Verbandsversammlung Gewässerverband Salzbödetal wurden Torben Preis mit Stellvertreter Harald Pusch (beide SPD) und Peter Gebhardt mit Stellvertreter Wolfgang Haußmann (beide Grüne) entsandt. In die Verbandsversammlung ekom21-KGRZ wurden einstimmig Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek und als Stellvertreter Benjamin Weitzel (Verwaltung Lollar) gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare