Verdiente Kommunalpolitiker geehrt

  • schließen

Verdiente Kommunalpolitiker, die seit Jahrzehnten die Geschicke der Stadt Lollar mitbestimmen, sind kürzlich im Rahmen der Stadtverordnetensitzung mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet worden. "Wer in der Politik Dankbarkeit erwartet, ist ein unverbesserlicher Optimist", zitierte Stadtverordnetenvorsteher Horst Klinkel Otto von Habsburg, der aber auch gesagt habe, dass man gerade in der Kommunalpolitik eng an den Bürgern dran sei.

Verdiente Kommunalpolitiker, die seit Jahrzehnten die Geschicke der Stadt Lollar mitbestimmen, sind kürzlich im Rahmen der Stadtverordnetensitzung mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet worden. "Wer in der Politik Dankbarkeit erwartet, ist ein unverbesserlicher Optimist", zitierte Stadtverordnetenvorsteher Horst Klinkel Otto von Habsburg, der aber auch gesagt habe, dass man gerade in der Kommunalpolitik eng an den Bürgern dran sei.

Verantwortung übernommen

"Sie haben Verantwortung für die Menschen übernommen", konstatierte der Parlamentsvorsitzende und dankte den Geehrten für ihr "langjähriges und vorbildliches Engagement." Die Auszeichnungen wurden für Mitgliedschaften in der Stadtverordnetenversammlung, den Ortsbeiräten und dem Magistrat vergeben. Einige der Ausgezeichneten haben sich in mehreren Gremien verdient gemacht.

Geehrt wurden Heidelore Alt für 30-jähriges Engagement, Gerhard Born (22 Jahre), Petra Schubert (22 Jahre), Bernd Maroldt (30 Jahre), Rüdiger Pohl (34 Jahre), Hartmut Bierau (30 Jahre) und Horst Klinkel (30 Jahre), dessen Ehrung Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek übernahm.

Am längsten aktiv in der Lollarer Kommunalpolitik ist Ursula Rolshausen, die für 38 Jahre Engagement geehrt wurde. In Abwesenheit wurde zudem Gerald Weber für 33 Jahre kommunalpolitische Tätigkeit ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare