ik_Dorn_070921_4c_1
+
Diese Fläche ist manchen ein Dorn im Auge.

Unübersichtliche Ortseinfahrt

  • VonVolker Heller
    schließen

Lollar (vh). Verkehrsteilnehmer, die von Ruttershausen kommen und auf der gleichnamigen Straße nach Odenhausen reinfahren, müssen höllisch aufpassen. Die Straße ist ziemlich schmal, leicht kurvig, deshalb unübersichtlich und es wird ständig beidseitig geparkt. Der Ortsbeirat in Odenhausen wünscht seit langem schon und jetzt erneut Abhilfe.

Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek informierte, dass bei den regelmäßigen Verkehrsschauen keine Bürgerbeteiligung (auch nicht vom Ortsbeirat) möglich sei.

Ortsvorsteherin Sabine Becker (SPD) wusste von einem Busunfall vor ein paar Wochen. Mindestens das einseitige Halteverbot sollte ihrer Meinung nach dort möglich sein.

Sanierung an Kirchenmauer läuft

Der Bürgermeister will sehen, ob er etwas reißen kann. Wenigstens die Sanierungsarbeiten an der teilweise eingestürzten Kirchenmauer haben mittlerweile begonnen.

Die Grünfläche entlang des Radwegs unterhalb der Kirchenmauer hatte der Naturschutzbund bisher gepachtet, das so genannte Küppelchen naturbelassen. Das nützte zwar Insekten und Amphibien, stört viele Leute aber optisch. Der NABU wird das Grundstück an die Stadt zurückgeben. Der Ortsbeirat behält die Sache im Auge.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare