Die Jugend- und Volkstanzgruppe Salzböden feiert 2020 ihr 50-jähriges Bestehen. ARCHIVFOTO: VH
+
Die Jugend- und Volkstanzgruppe Salzböden feiert 2020 ihr 50-jähriges Bestehen. ARCHIVFOTO: VH

Umzug zum 50-jährigen Bestehen

  • vonVolker Heller
    schließen

Lollar(vh). Die Jugend- und Volkstanzgruppe Salzböden feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Anlässlich der Hauptversammlung des Vereins blickte die Vorsitzende Lore Klein auf das bevorstehende Fest im Rahmen der Dorfkirmes. Deshalb befindet man sich im Gespräch mit dem Kulturring, der wiederum die Kirmes ausrichtet. Am Kirmessonntag, 30. August, soll in der Salzbödener Kirche ein Trachtengottesdienst stattfinden. Pfarrerin Claudia Konnert sei schon erwartungsvoll, so Klein. Vom Kirchberg führe dann ein kleiner Umzug zur Festhalle (Dreschhalle). Die Ortsvereine sollten mit eingebunden werden. Zum Trachtenfrühschoppen in der Festhalle soll natürlich Musik erklingen, aber möglichst kostengünstig. Deshalb werde noch die geeignetste Variante gesucht. Der Vorstand schlug vor, eine Strohburg für die Kinder aufzutürmen. Die Versammlung fand, das sei willkommene Abwechslung. Jedenfalls sollen befreundete Trachtenvereine mitfeiern, auch von weiterher wie Marburg, Gladenbach und Werdorf. Die Jugendgruppe studiere eigens für den Festtag den allerersten Tanz aus dem Gründungsjahr 1970 zur Aufführung ein. Eine Bilderpräsentation und Zeitungsausschnitte werden zusammengestellt.

Weitere Jahrestermine: Teilnahme am Ortspokalturnier des Schützenvereins (bis 24. März), Tanz am Osterbrunnen (28. März), Teilnahme am Hessentagsfestzug in Bad Vilbel (16. Juni), Teilnahme am Festzug 1250 Jahre Oberwalgern (23. August). Eine Spende der Stadtwerke Gießen über 600 Euro soll in den Kauf von Softshelljacken für die Jugendlichen investiert werden. Mehrkosten würde der Verein übernehmen.

Die Vorstandswahlen bestätigten die Amtsinhaber: Vorsitzende Lore Klein, 2. Vorsitzende Melanie Lippert, Kassierer Werner Speier, 2. Kassiererin Susanne Wilke, Kindergruppenleiterin Waltraud Steiß, 2. Kindergruppenleiterin Nicole Utz und Beisitzer Wolfgang Wiesler. Nach längerer Vakanz wurde mit Jessica Krieg wieder eine Schriftführerin gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare