Startklar zur Wahl

  • vonred Redaktion
    schließen

Lollar(pm). Die Lollarer Grünen haben nun im Gemeinschaftsraum Ruttershausen ihr Wahlprogramm und die Listen zur Kommunalwahl für alle Ortsbeiräte und der Stadtverordnetenversammlung verabschiedet. Unter der Versammlungsleitung von Heidelore Alt und Schriftführer Gerhard Born wurden für die Gemeindewahl zwölf Frauen und zwölf Männer paritätisch nach den Grünen-Statuten gewählt.

Petra Schubert ist Spitzenkandidatin

Zur Spitzenkandidatin wurde Petra Schubert gewählt. Auf Rang 2 kandidiert Wolfgang Haußmann, der auch ein Votum des Stadtverbandes zur Aufstellung in der Kreistagsliste erhielt. Mit Ida-Elena Schulz (Platz 3) und Robin Lynker (Platz 4) folgen zwei neue junge engagierte Personen.

Die weiteren Plätze belegen Heidelore Alt, Jens Ruppel, Jutta Pfaff, Marko Martin, Silke Röske, Gerhard Born, Daniela Stevanovic, Jonas Gerhard Schaum , Theresa Alt , Dr. Gerhard Fitzthum, Alexandra Darabos, Peter Gebhardt, Corina Kesselheim, Matthias Kaiser, Natascha Born-Kaiser, Matthias Knoche, Evelyn Schneider-Willms und Jens Schneider. Auf den Ehrenplätzen folgen Claudia Pfaff und Helmut Boucsein.

Für die Ortsbeiräte wurden die Spitzenplätze in Salzböden an Peter Gebhardt, in Odenhausen an Ida-Elena Schulz, in Ruttershausen an Corina Kesselheim und in Lollar an Eva Achtzehnter vergeben.

"Erfreulich, dass wir mit einem engagiert und ausgewogenem Team aus jungen Leuten, Neulingen und erfahrenen Personen die zukünftige kommunalpolitische Arbeit auf breiteren Schultern verteilen können", wird Fraktionsvorsitzende Heidelore Alt in einer Pressemitteilung zitiert.

Gerhard Born wies darauf hin, dass in Kürze unter www. gruene-lollar.dedas ausführliche Wahlprogramm mit Ideen für ein "sozial-ökologisch lebenswertes Lollar" vorgestellt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare