ik_Lollar_260521_4c_1
+
Der ehemalige Real-Getränkemarkt gegenüber vom heutigen Kaufland in Lollar steht leer. Jetzt gibt es den Vorschlag, den Parkplatz davor zum Treffpunkt für Jugendliche zu machen.

Parkplatz als Treffpunkt?

  • vonVolker Heller
    schließen

Lollar (vh). Der Sozialausschuss des Lollarer Parlaments hatte jüngst einstimmig für die Kooperation der Stadt Lollar mit dem Landkreis Gießen gestimmt. Inhaltlich soll dabei jugendgerechte politische Teilhabe ausgearbeitet werden.

Jede Fraktion ist nun aufgefordert, ihre Ideen für das dafür auszufertigende Konzept einzubringen. Bertin Geißler (SPD), Ausschuss- und Politik-Neuling und soeben zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt, dauert der bürokratisch vorgegebene Ablauf jedoch zu lange. Er preschte schon mal mit einem konkreten Beitrag vor.

Flächen fehlen

Geißler stellte dabei fest, in Lollar fehlten Flächen als Treffpunkte für Jugendliche. Ersatzweise feierten junge Leute abends beispielsweise auf den Schulhöfen der Kernstadt oder auf der Treppe zwischen Bürgerhaus und Rathaus. Das wiederum könne zu Konflikten mit den Anliegern führen. Geißler folgerte, die Jugend bräuchte eine Fläche außerhalb der Wohngebiete. Der Parkplatz vor dem ehemaligen Getränkemarkt des Real-Einkaufsmarktes gegenüber vom Kaufland in Lollar wäre vielleicht eine Option. Geißler: »Ich kenne den Besitzer nicht, aber der Getränkemarkt steht leer.«

Der Sozialausschuss nahm den Vorschlag zur Kenntnis. Eine Abstimmung sah die Tagesordnung nicht vor. FOTO: VH

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare